Klein-Felsenburg

JAHRESTAGUNGEN der
JOHANN-GOTTFRIED-SCHNABEL-GESELLSCHAFT

Bei der jährlich Anfang November stattfindenden Tagung der Gesellschaft werden Ergebnisse der Schnabel-Forschung vorgestellt und diskutiert. Die Beiträge entfalten überdies ein breites Spektrum der europäischen Geschichte in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

 

2005    2006    2007    2008    2009    2010    2011    2012    2013    2014    2015    2016    2017

 

Die 14. Jahrestagung
findet am Samstag, dem 4. November 2006, in Stolberg statt,
und zwar im Sitzungssaal des Stolberger Rathauses, Markt 1
Zeit: 9.30 bis 12 Uhr , 14 bis 18 Uhr

Programm

— Dr. Cornelia Ilbrig, Münster:
»Sic transit gloria mundi« – Aufbau und Zerstörung einer Inselwelt in Johann Karl Wezels Robinson Krusoe (1779/80)
— Axel Wellner, Ebergötzen:
Der Goslarer Rektor Gottfried Grosch, ein Landsmann und Freund Johann Gottfried Schnabels
— Prof. Dr. Dietrich Grohnert, Erfurt:
Literatur in der Literatur: Nil Hammelmanns merckwürdige Reisen (1747) und die Insel Felsenburg
— Dr. Alfred Roth, Rottleberode:
Das historische Stolberg mit der Lupe betrachtet – Eine Analyse historischer Stadtansichten von Stolberg/Harz
— Dr. Stefan Höppner, Freiburg:
Johann Gottfried Schnabels Insel Felsenburg und Raoul Schrotts Tristan da Cunha – Zwei utopische Inseln im Vergleich


——oooOooo——

Abendprogramm
als musikdramatisches Ereignis der Saison

(20 Uhr im Saal des Hotels »Zum Kanzler«, Markt 8)

Musical

Die Insel Felsenburg
Das Musical

Mit den Stars der Kunstfiguren- und Handpuppentheater-Direktoren Hartmut Fischer (Northeim) und Hanns H. F. Schmidt (Magdeburg), denen man auch Szenarium und prachtvolle Ausstattung anlasten darf. Außerdem spielen mit: Dorle Klapproth (Northeim) und Sigrid Eleonore Schmidt (Magdeburg).
Musikalische Gestaltung live: Lothar Kohn (Northeim).

Hierauf musikalische Akademie:
Das im Biergarten von Stolberg
herumtaumelnde CLAVIER

Eintritt frei!

——oooOooo——

Die Mitgliederversammlung
der Johann-Gottfried-Schnabel-Gesellschaft
findet am Sonntag, dem 5. November 2006, um 10 Uhr im Versammlungsraum des Gasthauses Kupfer, Am Markt 23, statt.