Klein-Felsenburg

JAHRESTAGUNGEN der
JOHANN-GOTTFRIED-SCHNABEL-GESELLSCHAFT

Bei der jährlich Anfang November stattfindenden Tagung der Gesellschaft werden Ergebnisse der Schnabel-Forschung vorgestellt und diskutiert. Die Beiträge entfalten überdies ein breites Spektrum der europäischen Geschichte in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

 

2005    2006    2007    2008    2009    2010    2011    2012    2013    2014    2015    2016    2017

 

Die 24. Jahrestagung
findet am Samstag, dem 5. November 2016, in Stolberg/Südharz statt,
und zwar im Empiresaal (Roter Saal) des Schlosses Stolberg
von 14 bis 16 Uhr

Nach der Vorstellung einiger Neuerscheinungen stehen auf dem
Programm:

Gerd Schubert M.A., Berlin: Jämmerliche Fata zweier Kinder des im Irr-Garten der Liebe herum taumelnden Cavaliers. Historische Anmerkungen zu Johann Gottfried Schnabels zweitem Roman von 1738

Dr. Martin Meier, Hamburg: Der Große Nordische Krieg (1700–1721) und der Spanische Erbfolgekrieg (1701–1713) im Spiegel des Werkes Johann Gottfried Schnabels

——oooOooo——

Um 20 Uhr stellt sich im Saal des Hotels »Stolberger Hof«, Markt 6, die Frage:
Bein ab?

Wundarzt

Aus dem Alltag eines Feldschers –
Johann Gottfried Schnabel
in der Sächsischen Armee

Vortrag von Hanns H. F. Schmidt (Magdeburg
und Hartmut Fischer (Northeim)

——oooOooo——

Die Mitgliederversammlung
der Johann-Gottfried-Schnabel-Gesellschaft
findet am 5. November 2016 um 16 Uhr im Empiresaal (Roter Saal) des Schlosses Stolberg statt.